Beteiligung

Willkommen bei den Ergebnissen zum Integrierten Handlungskonzept für den Stadtteil Osterath!

Im beistehenden Video berichtet Ihnen Ursula Mölders von der Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH über die wesentlichen Ergebnisse des bisherigen IHKO Verfahrens.

Unter den beistehenden Links können Sie sich die Darstellungen aus der Präsentation im Video noch einmal im Detail ansehen:
Ergebnisse Bestandsanalyse I Übersichtskarte Markierungen 1. Beteiligung I Räumliches Leitbild I Maßnahmenübersicht

Entdecken Sie die Handlungsfelder und Maßnahmen im Detail. Auf den jeweiligen Seiten der Handlungsfelder können Sie sich mittels kurzer Erläuterungsvideos das jeweilige Themenfeld und die vorgesehenen Maßnahmen und Ziele vorstellen lassen. Die Projektsteckbriefe ermöglichen Ihnen darüber hinaus einen detaillierten Einblick in die angedachten Planungsschritte. Unter den jeweiligen Maßnahmensteckbriefen haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihre persönliche Bewertung zu dem jeweiligen Projekt zu hinterlassen.
Viel Spaß beim Entdecken und bewerten!

(Klicken Sie hier oder auf das Bild um zum Handlungsfeld A zu gelangen) (Klicken Sie hier oder auf das Bild um zum Handlungsfeld B zu gelangen)

Das Handlungsfeld A umfasst alle Aktivitäten, die dazu beitragen, den Ortskern funktional und gestalterisch zu stärken.

Zugehörige Projekte:

  • Behutsame und barrierefreie Aufwertung des Ortszentrums
  • Aufwertung und Neugestaltung der Innenstadteingänge ins Ortszentrum
  • Attraktivierung der Angebotsstruktur durch den Einsatz eines Citymanagements
  • Pflege und Erhalt des historischen Stadtbildes

Das Handlungsfeld B „Grünräume multifunktional attraktivieren“ umfasst alle Maßnahmen auf den Grün- und Freiflächen.

Zugehörige Projekte:

  • Neugestaltung des Rathausparks als zentraler Treff- und Aktionsraum für alle Generationen im Stadtteil
  • Neugestaltung der Parkanlage und des Spielplatzes an der Insterburger Straße
  • Aufwertung der Spielplätze im Bestand
  • Ausgestaltung eines Grünen Rings
  • Treffpunkt für Jugendliche im „Grünen Ring“
  • Neugestaltung Schmitz-Seen zur Parklandschaft
  • Aufwertung des Schützenplatzes zu einem ganzjährigen Festplatz

(Klicken Sie hier oder auf das Bild um zum Handlungsfeld C zu gelangen) (Klicken Sie hier oder auf das Bild um zum Handlungsfeld D zu gelangen)

Die Maßnahmen im Handlungsfeld C „Wohnen und Siedlungsentwicklung“ verfolgen das Ziel, die Beliebtheit Osteraths als Wohnstandort dauerhaft aufrecht zu halten.

Zugehörige Projekte:

  • Qualifizierung von Wohnangeboten in Bestandsgebieten
  • Siedlungserweiterung zur Schaffung von vielfältigen Wohnangeboten

Das Handlungsfeld D „Neue Mobilität“ umfasst alle Maßnahmen, die eine nachhaltige Mobilitätsinfrastruktur im Umweltverbund schaffen.

Zugehörige Projekte:

  • „Sternförmiges“ Fuß- und Radwegenetz zum Ortszentrum und Maßnahmen zur Stärkung der Nahmobilität – Nahmobilitätskonzept
  • Mobilitätsstationen
  • Überarbeitung des Parkraumkonzepts für das Ortszentrum

 
(Klicken Sie hier oder auf das Bild um zum Handlungsfeld E zu gelangen)  

Das Handlungsfeld E „Identität bewahren – Kommunikation ermöglichen“ umfasst alle Aktivitäten zur Stärkung der Stadtteilgemeinschaft.

Zugehörige Projekte:

  • Umnutzung der ehemaligen Barbara-Gerretz-Schule zu einem Bürgerzentrum
  • Entwicklung eines Bürgersaals für Veranstaltungen, Feiern und Feste
  • Aufbau stadtteilbezogener Kommunikationsstrukturen
  • Projektmanagement